Emerald Hill

File 110Wer heute im Stadtviertel Emerald Hill ist, dem fällt es schwer sich vorzustellen, dass hier einmal eine Muskatnuss-Plantage war. Die Geschichte des Emerald Hills geht bis in die 1840er Jahre zurück, als das Land noch William Cuppage gehörte. Nachdem die Familie bankrott ging wurde das circa 13 Hektar große Land aufgeteilt. Wohlhabende Perankanfamilien ließen sich hier nieder und begannen im Stil des chinesischen Barocks Terrassenhäuser zu bauen. Als Peranakan werden die chinesischen Einwanderer bezeichnet, die mit einer malaiischen Frau verheiratet sind.

File 437

Heute besticht die Gegend durch ihre Ursprünglichkeit. Die teilweise aufwendig restaurierten Häuser wurden mit architektonischen Auszeichnungen überhäuft und stehen seit 1981 unter Denkmalschutz. Wer dem Trubel der Orchard Road entgehen will, findet hier in den Straßen von Emerald Hill seine Ruhe. Heute beherbergen die meisten Häuser Restaurants und Bars, unter anderem einige der Topadressen der Stadt.

Die zwischen 1902 und 1930 erbauten Häuser des Emerald Hill dienten dem singapurischen Autor Goh Sin Tub als Kulisse für einige seiner Kurzgeschichten.