Japanischer und chinesischer Garten

File 179Der Japanische und der Chinesische Garten, auch unter dem Namen Jurong Garden bekannt,  sind die beiden größten Gärten Singapurs, die direkt nebeneinander liegen und über die Brücke Double Beauty miteinander verbunden sind. Sie sind auch bei den Einheimischen besonders für den morgendlichen Sport sehr beliebt. Die beiden Parks sind auf Inseln im Jurong Lake gelegen und unweit des Jurong Bird Parks.

File 374

Die beiden Gärten stehen im Kontrast zueinander. Besticht der japanische Garten mit seiner Einfachheit, großen Grünflächen und zurückhaltender Bepflanzung, so entspricht der chinesische Garten ganz seiner Herkunft. Im Stil der Song Dynastie gehalten gibt es hier zahlreiche Brücken, Pagoden und Steinskulpturen. Neben dem chinesischen Turm ist besonders der Bonsai Garten ein Besuch wert. Weiterhin befindet sich ein Schildkrötenmuseum im Park. Der chinesische Garten wurde 1975 von dem taiwanesischen Landschaftsarchitekten Professor Yuen-chen Yu entworfen.

Für den japanischen Garten wurden die Bäume, Pflanze, Steine und Laternen extra aus Japan importiert. Die Anlage ist ganz im Muromachi-Stil gehalten und bietet dem Besucher besonders Ruhe und Entspannung.