Maritime Museum

File 410

Das Maritime Experiential Museum and Aquarium, kurz MEMA ist das neueste Museum Singapurs. Es liegt auf Sentosa Island und öffnete im Oktober 2011 seine Türen. Dieses interaktive, mit neuester Museumstechnik ausgestattete Ausstellungszentrum ist das Erste, das die maritime Geschichte Asiens darstellt. Besonders der Handel der Seidenstraße steht im Mittelpunkt der Ausstellung.

Ein außergewöhnliches Exponat unter den 400 Ausstellungsstücken bildet das Jewel of Muscat. Ein Replik eines arabischen Segelschiffes aus dem 9. Jahrhundert. Es war ein Geschenk des Sultans von Oman an Singapur. Außerdem findet man einen Nachbau eines Bao Chuan des chinesischen Admirals Zheng He. Interaktiv kann man die Handelroute mit ihren Häfen und Basaren erkunden und in die Zeit eintauchen.

Im Typhon Theater, dem 360° Kino des Museums nimmt man an einer Seereise auf den alten Handelsrouten von Singapur nach Arabien teil. Für Kinder ist das virtuelle Orchester mit Instrumenten aus den verschiedenen Ländern sicherlich ein Highlight. An einem Touchscreen kann man sich als Komponist versuchen.

Samstag Abends lädt das Museum ab acht Uhr zur Jazz-Night ein.