Medizin / Gesundheit in Singapur

Singapur verfügt über ein modernes Gesundheitssystem, vergleichbar mit Europa. Arzthonorare müssen allerdings bar bezahlt werden und daher sollte man sich eine Quittung ausstellen lassen, auf der sämtliche Leistungen und Medikamente aufgeführt sind. Diese kann später bei der (Reise-) Krankenversicherung eingereicht werden.
Für deutsche Urlauber sind keinerlei Impfungen vorgeschrieben. Das Auswärtige Amt empfiehlt sich vor der Einreise gegen Tetanus, Diphterie und Hepatitis A, bei längeren Aufenthalten auch gegen Hepatitis B zu impfen.
Bei der Einreise aus Gelbfieber-Regionen (Afrika + Südamerika) ist eine Gelbfieber-Schutzimpfung notwendig.