Sentosa Island

File 191Hier verbringen die Singapurianer ihr Wochenende. Ungefähr drei Kilometer weißer  Sandstrand laden zum Entspannen ein. Die Insel ist zu dem  ein einziger Erlebnispark mit verschiedenen Museen, Shows, Naturerlebnissen, Kinos, Restaurants und Hotels. Hier ist Großen und Kleinen etwas geboten. 

File 305

Die Insel entstand vormals durch Landgewinnung und war früher ein britischer  Militärstützpunkt. 1880 befanden sich drei Forts auf der Insel zum Schutz der Hafenstadt. Heute ist nur noch das Artilleriefort Siloso erhalten, dass ein Museum mit umfangreichen Bunkeranlagen, historischen Geschützen und eine Ausstellung über die Zeit der japanischen Besetzung beherbergt. Den Namen erhielt die Insel 1972. Er entstammt dem Malaiischen und bedeutet soviel wie Ruhe bzw. Frieden.

File 365

Ein Highlight ist das begehbare Replika des Merlions mit einer Höhe von 35 Metern. Weiterhin findet man auf dem 500 Hektar umfassenden Areal ein Schmetterlings- und Insekten Park, den Tiger Sky Tower, die Dolphin Lagoon, die im Underwater World Park gelegen ist und tägliche Treffen  mit den Indo-Pacific Humback Delfinen ( auch bekannt als Pink Dolphins) ernöglicht. Weiterhin kann man in der Volcano Island die Mitte der Erde entdecken, im Imbiah Lookout kommen Freizeitparksfans bei elf verschiedenen Attraktionen voll auf ihre Kosten und mit dem Cable Car kann man direkt zum Mount Faber gelangen.