Sri Mariamman Tempel

File 212Der Sri Mariamman Tempel gehört zu den meistbesuchten Tempeln der Stadt. Er ist das älteste Relikt der Hindugeschichte in Singapur und wurde 1973 zum Nationaldenkmal erklärt. Nach einer Idee von Mr. Naraina Pillai, einem Händler, wurde 1827 die Holzkonstruktion errichtet. Bereits 1862 entstand dann schon der heutige Tempel.

File 362

Geweiht ist der Tempel der Göttin Mariamman, die bei Seuchen um Hilfe gebeten wird. Dies legt Zeugnis ab von den Lebensbedingungen der ersten Siedler in  Chinatown. Der Baustil des Tempels folgt den seit Jahrhunderten in religiösen Texten festgelegten Regeln für Hindutempel. Jedoch weist der Sri Mariamman Tempel eine Besonderheit auf. Als Zugeständnis an die chinesischen Gläubigen erhielt der Tempel zwei chinesische Fenster als Symbol für die Akzeptanz der anderen Religion. Diese Vermischung ist einzigartig in hinduistischen Tempel in Singapur. Hindutempel zeichnen sich besonders durch ihre reichen, farbigen Verzierungen der Außenwände und Dächer aus. Es handelt sich dabei um Darstellungen der Geschichte und Glaubenswelt der Hindus.