Stadtviertel

Kulturelle Vielfalt ist ein Markenzeichen Singapurs. Besonders lebendig ist dies in den verschiedenen Stadtvierteln zu spüren. Neben den klassischen, gewachsenen ethnischen Stadtvierteln findet man in Singapur auch diverse Viertel, die sich dem Nachtleben verschrieben haben. Gemeinsam ist ihnen allen die alte Architektur der Gebäude. Sicherlich ist auch hier heute das eine oder andere Hochhaus zu finden, doch in der Regel kann man hier das alte Singapur entdecken und erleben. Eine Zeitreise mit kulturellem Wert. Heute verdankt man den Erhalt der alten Strassenzüge der liebenvollen Renovierung und dem Schutz der Häuser als Denkmäler der erfolgreichen Entwicklung Singapurs. 

File 329

Für Reisende, die besonders an der Geschichte und Kultur der Stadt interessiert sind, empfehlen sich Spaziergänge durch Chinatown, Little India, das Kolonialviertel, die Joo Chiat Road und die Arab Street. Hier taucht man in die unterschiedlichen Ethnien ein und erhält Einblicke in das alltägliche Leben der Bewohner. Nebenbei kann man so auch gleich etliche der Sehenswürdigkeiten der Stadt entdecken. Verzaubert von der Authenzität der Viertel erlebt man den Kontrast der Stadt um so intensiver.

File 419

Ein ähnliches Erlebnis bietet ein Shoppingaufenthalt in der Stadt, denn die einzelnen Viertel bieten länderspezifische Waren zu meist günstigen Preisen. Will man allerdings das reine Shoppingvergnügen erleben, kommt man um die Orchard Road, die Bugis Street und das Holland Village nicht herum. Hier wird einem jeder Wunsch, auch wenn man ihn vorher nicht mal kannte, erfüllt.

Für Nachtschwärmer und Unterhaltungssuchende bieten Clarke Quay, Boat Quay, das Holland Village und Emerald Hill immer das Richtige. Ob gemütlich oder pulsierend, ob extravagant oder schlicht, Singapur hält für jeden Geschmack das Passende parat und lässt die Nacht zum Tag werden.